Willkommen im GREEN CLUB GUIDE!

 

Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu werden. Das heißt, die städtischen CO2-Emissionen sollen um 4,4 Mio. Tonnen (verglichen mit dem Basisjahr 1990) und damit um 85 Prozent reduziert werden. Es gilt also bis dahin viel zu tun, um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen und das Klima zu schützen.

Warum sind vor allem CO2-Einsparungen wichtig? Das Treibhausgas CO2, also Kohlenstoffdioxid, entsteht vor allem durch die Verbrennung von Kohle, Öl, Erdgas. Dieses gelangt in die Erdatmosphäre und ist maßgeblich für die Erderwärmung verantwortlich. Jeden Tag leisten wir unseren Beitrag, dass das Klima sich weiter wandelt. Viele Menschen, besonders die Menschen im globalen Süden, sind vom steigenden Meeresspiegel, heftigeren Stürmen, extremen Dürreperioden und Überflutungen betroffen.

Was hat das mit der Club- und Kulturbranche zu tun? Eine ganze Menge! Berlin als pulsierende Kreativhauptstadt besitzt eine prägende Clubkulturszene mit hohem Stellenwert für die Stadt. Über 300 vielfältige Locations werden täglich von vielen feiernden Menschen besucht. Auf der einen Seite ist das toll, auf der anderen Seite bedeutet es einen hohen Energiebedarf!

Zum Beispiel verbraucht ein kleiner MusikClub – ein Großteil der Berliner Clublandschaft besteht aus kleinen und mittleren Clubs – so viel Strom wie 33 Haushalte jährlich in Deutschland! Das heißt, ein kleiner Club ist für etwa 30 Tonnen CO2-Ausstoß pro Jahr verantwortlich. Hinzu kommen noch die CO2-Emissionen aus Heizungswärme, Abfall, Wasser, Mobilität etc. Das ist leider viel zu viel!

Der Verein clubliebe e.V. hilft Euch mit dem GREEN CLUB GUIDE, Euch besonders im Energieeffizienzdschungel zurechtzufinden. Er erspart zum einen eine Menge Rechercheaufwand und hilft Euch zum anderen, Eure jährlichen Energiekosten erheblich zu reduzieren! Mit der „grünen“ Umgestaltung Eures Clubkonzeptes leistet Ihr einen erheblichen Beitrag zur Verbesserung Eurer Energiebilanz sowie für den Klimaschutz Eurer Stadt.

 

WORUM GEHT ES BEIM GREEN CLUB GUIDE?

Nachhaltigkeit ist kein „Kuschelwort“ und nichts in ferner Zukunft Liegendes. Es ist das Leben selbst: Was kann jede*r Einzelne tun? Wie kann ich mich nachhaltig ernähren, feiern, wirtschaften, kleiden, leben? Nachhaltige Gestaltung im Club bedeutet, dass die vier Dimensionen des Konzepts Nachhaltigkeit (Ökologie, Ökonomie, Soziales und Kultur) die Basis eines Unternehmens für gerechtes Handeln bilden. Beispielsweise, dass dem Team ein gerechtes Gehalt gezahlt wird (Soziales), Produkte aus der Region stammen (Ökologie), Geld durch den Einsatz energieeffizienter Geräte gespart wird (Ökonomie) sowie ein eigener Weg gefunden wird, den Club nachhaltig zu gestalten (Kultur).

Das ökologische Engagement eines Clubs kann Vorbild für andere Clubbetreiber*innen und Clubbesucher*innen sein. Ihr könnt Impulse setzen und Eure Gäste mit ins Boot holen. Welcher Club hat schon wasserlose Urinale und setzt zu 100% auf LED-Beleuchtung? Es gibt keine Alternative zu Kühlschränken mit Glastüren? Ökostrom ist zu teuer? Unsinn!

Der GREEN CLUB GUIDE gibt Euch in sieben Handlungsfeldern Empfehlungen und Tipps, wie Ihr mit leicht umsetzbaren Maßnahmen nicht nur das Klima schützen, sondern noch angenehmer: wie Ihr eine Menge Kohle sparen könnt! Und zwar hier: „Toiletten“, „Bar & Tresen“, „Team“, „Putzen & Abfall“, „Beratung & Förderung“, „Floor & Stage“ und „Strom & Heizung“.

 

Der GREEN CLUB GUIDE zum Download !

 

Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren und Umsetzen und freuen uns, dass Ihr mit dabei seid, den Veranstaltungsbereich zukunftsfähiger und umweltfreundlicher zu gestalten!

 

 

OUTDOOR-VERANSTALTUNGEN

Logo Sound of Nature 5cm

 

Für Open-Air-Veranstaltungen möchten wir hiermit auf den Sounds for Nature-Leitfaden hinweisen. Er erläutert ausführlich, auf was Ihr bei einer Open-Air Veranstaltung achten könnt, um umweltfreundlich und ressourcenschonend, aber auch rechtlich abgesichert, zu feiern.

 

 

Weitere Informationen erhaltet Ihr auch im BMUB – Leitfaden für die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen.

 

KONTAKT

clubliebe e.V.

Freunde der musikalischen Weltrettung

c/o Schünemann

Kubornstr. 15 10367 Berlin

hello@clubliebe-festival.org

www.facebook.com/clubliebe

 

Der GREEN CLUB GUIDE ist eine Kooperationsarbeit von clubliebe e.V. und der Clubcommission Berlin e.V. und wird gefördert von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, dem Musicboard Berlin, Naturstiftung David und der Stiftung Berliner Sparkasse.

 

 

Ihr habt Fragen, Wünsche, Anregungen? Meldet Euch gerne per E-Mail bei uns:

clubliebe e.V. hello@clubliebe-festival.org

oder über das unten stehende Kontaktformular.

Kontaktformular:

captcha
Bitte gib hier den Code ein

 

 

 

Trotz sorgfältiger Prüfung sämtlicher Angaben des GREEN CLUB GUIDE können Fehler nicht mit letzter Sicherheit ausgeschlossen werden. Die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität des Inhalts ist daher ohne Gewähr. Eine Haftung des Herausgebers clubliebe e.V. auch für die mit dem Inhalt verbundenen potentiellen Folgen ist ausgeschlossen.